Drucken

Ist Ihnen bewußt, dass ein Kilo Brot 1960 etwa 80 Pfennig kostete?

Wären Brot, Benzin, Bier, Fleisch, Kaffee derselben Preisentwicklung unterworfen gewesen wie die Krankenversicherung, würde das Kilo Brot heute € 10,-, der Liter Benzin € 3,75, ein Kasten Bier € 200,- kosten.


          Quelle: Kent Depesche


 

Schweizer Flüsse enthalten einen ganzen Cocktail an Pestiziden

Zwei Herbizide kommen fast überall vor (auch im Trinkwasser). In beinahe allen Wasserproben haben die Forscher die Herbizide Mecoprop und S-Metolachlor.

weiterlesen


 

Von der Politik und den Medien irrgeleitete Völker:

Wir schreiben das Jahr 2014, es ist März bei schönstem, manipuliertem Chemtrail - Frühsommer Wetter.

Amerika beschuldigt die Russische Regierung, sich mit einer Invasion auf der Krim (Ukraine) militärisch nieder zu lassen…

weiterlesen

 

 

 

Washingtons Arroganz, Überheblichkeit und Bösartigkeit haben die Bühne für den Krieg bereitet

Paul Craig Roberts In einigen Bereichen nähert sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit Stephen Lendman, Michel Chossudovsky, Rick Rozoff, mir und einigen anderen, indem sie die große Gefahr in der Krise erkennt, die Washington in der Ukraine angerichtet hat.

Die Hampelpolitiker, denen Washington die Macht in der Ukraine übertragen wollte, haben die Kontrolle verloren an organisierte und bewaffnete Neonazis, welche Juden und Russen attackieren und ukrainische Politiker einschüchtern. Die Regierung der Krim, eine vordem russische Provinz, die Chrustschow in den 1950ern an die ukrainische Sowjetrepublik übertragen hat, hat die unrechtmäßige Regierung, die gesetzwidrig die Macht in Kiew an sich gerissen hat, nicht anerkannt und Russland um Schutz ersucht. Die ukrainischen Militärkräfte auf der Krim sind zu Russland übergelaufen. Die russische Regierung hat angekündigt, dass sie genauso auch die ehemaligen russischen Provinzen im Osten der Ukraine beschützen wird.

weiterlesen

 

 

 

Copyright © 2014 Alpenparlament Postfach 109 3806 Bönigen Phone +41 (0)33 251 25 25 oder Natel +41 (0)76 355 90 95 Mail: r.schoeni(at)sunrise.ch
© www.alpenparlament.com